GESIS Training Courses
user_jsdisabled
Suche

Wiss. Koordination

Alisa Remizova

Administrative Koordination

Janina Götsche

Grounded-Theory-Methodologie

About
Veranstaltungsort:
Köln / Unter Sachsenhausen 6-8
 
Inhalte:
Kurslevel:
Format:
Software:
keine
Dauer:
Sprache:
Teilnahmebeiträge:
Students: 220 €
Academics: 330 €
Commercial: 660 €
 
Keywords
Additional links
Dozent(en): Günter Mey, Paul Sebastian Ruppel

Referenteninformationen - Günter Mey

Referenteninformationen - Paul Sebastian Ruppel

Seminarinhalt

Der Workshop hat zum Ziel, die Grundideen und Strategien der Grounded-Theory-Methodologie (GTM) - eine der am weitesten verbreiteten qualitativen Forschungsmethodologien - zu vermitteln und hierbei auch unterschiedliche Positionen zur GTM vorzustellen und zu diskutieren.
Orientiert an den Fragen und dem Bedarf der Teilnehmenden werden die wesentlichen Konzepte und Schritte - u.a. theoretische Sensibilität; offenes, axiales und selektives Kodieren; theoretisches Sampling und theoretische Sättigung - behandelt. In den Übungen werden am Material der Teilnehmenden zentrale Arbeitsschritte gemeinsam erprobt und reflektiert.


Zielgruppe

Qualitativ Forschende, die mit dem Ansatz der Grounded-Theory- Methodologie arbeiten oder dies erwägen sowie am Ansatz Interessierte, die einen Überblick erhalten sowie erste praktische Erfahrungen im Rahmen gemeinsamer Übungen sammeln möchten.


Lernziel

Am Ende des Kurses haben Teilnehmende
  • Überblickswissen zu zentralen Grundideen und Strategien der Grounded-Theory-Methodologie
  • Theoretisch-methodologisches Wissen um unterschiedliche Positionen innerhalb der Forschungsmethodologie
  • Praxiswissen zum Umgang mit Anforderungen bei der Datenanalyse (Kodieren und Kategorienbildung)


  • Voraussetzungen

    Grundkenntnisse zu qualitativer Forschung werden vorausgesetzt; im Workshop selbst werden allgemeine Charakteristika nur einleitend behandelt.
     
    Softwareanforderungen
    Keine Softwareanforderungen.


    Literaturempfehlungen