GESIS Training Courses
user_jsdisabled
Suche

Wiss. Koordination

Marcus Eisentraut
Tel: +49 221 47694-473

Train-the-Trainer Workshop: Forschungsdatenmanagement

Dozent(en):
Marcus Eisentraut, Jessica Trixa, Karoline Harzenetter

Veranstaltungsort: Köln / Kurssprache: Deutsch

Referenteninformationen - Marcus Eisentraut

Referenteninformationen - Jessica Trixa

Referenteninformationen - Karoline Harzenetter

Seminarinhalt

Forschungsdatenmanagement bedeutet den Forschungsprozess zu strukturieren und Methoden, Verfahren und Richtlinien zu entwickeln, um Daten zu schützen, zu validieren und zu beschreiben. Ziel ist es, die Qualität der Daten sicherzustellen und die potentielle Nachnutzung zu erleichtern. Gutes Forschungsdatenmanagement minimiert das Risiko von Datenverlust, sorgt für Integrität in der Forschung und erleichtert die Replizierbarkeit. Es erhöht die Datensicherheit, Forschungseffizienz und Zuverlässigkeit. Ein adäquates Forschungsdatenmanagement spart Zeit und Ressourcen und erfüllt die Anforderungen unterschiedlichster Förderorganisationen zur Dokumentation und Nachnutzung von Forschungsdaten.
Im Bereich der empirischen Bildungsforschung steht das Datenmanagement vor speziellen Herausforderungen, etwa in Bezug auf die Anonymisierung personenbezogener Umfragedaten, deren Archivierung und Nachnutzung. Daher ist es wichtig, Forschende in der Bildungsforschung für das Thema Datenmanagement zu sensibilisieren und die notwendige Kompetenz für ein adäquates Datenmanagement in der Forschungsgemeinschaft zu steigern.
Ziel des Workshops ist es, Lehrende gezielt dabei zu unterstützen, das erworbene Wissen in ihren jeweiligen Institutionen, Projektverbünden oder Netzwerken weiterzugeben. Auf diese Weise soll eine größere Aufmerksamkeit für die Notwendigkeit des Forschungsdatenmanagements geschaffen sowie Standards des Datenmanagements durch die Multiplikator*innen nachhaltig in der gesamten Forschungsgemeinschaft verankert werden.


Keywords



Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Personal mit Fachkenntnissen im Bereich der Bildungsforschung, das die Durchführung von eigenen Weiterbildungs- und Schulungsaktivitäten der Mitarbeiter*innen im Bereich Forschungsdatenmanagement vorsieht.


Lernziel

Teilnehmende sollten am Ende des Workshops in der Lage sein, selbstständig Schulungen zum Thema Forschungsdatenmanagement in der Bildungsforschung zu konzeptionieren und durchzuführen.


Voraussetzungen

Die Teilnahme am Train-the-Trainer-Workshop setzt voraus, dass die im Rahmen des Kurses vermittelten Inhalte innerhalb eines Jahres in Form einer institutsinternen oder externen Schulung angeboten werden.
Gute Deutschkenntnisse (B2 Niveau)
Good knowledge of German (Level B2)


Zeitplan

Literaturempfehlungen