GESIS Training Courses
user_jsdisabled
Search

Scientific Coordination

André Ernst

Administrative Coordination

Janina Götsche

Einführung in uni- und bivariate Datenanalyse

About
Location:
Köln / Unter Sachsenhausen 6-8
 
Inhalte:
Kurslevel:
Format:
Software:
Dauer:
Sprache:
Teilnahmebeiträge:
Students: 200 €
Academics: 300 €
Commercial: 600 €
 
Keywords
Additional links
Lecturer(s): Lisa Schmid, Theresa Nutz

About the lecturer - Lisa Schmid

About the lecturer - Theresa Nutz

Course description

Im Kurs werden Grundlagen der deskriptiven univariaten und bivariaten Statistik und somit ein Grundverständnis der quantitativer Datenanalyse vermittelt. Hierbei steht die Beschreibung von Daten und Zusammenhängen anhand von Kennzahlen und Graphiken im Vordergrund.
Im ersten Teil des Kurses klären wir zunächst verschiedene Konzepte wie Stichprobe, Skalenniveaus oder (un-)abhängige Variable. Es folgt die Beschreibung von Daten anhand von Häufigkeitsverteilungen und Lagemaßen (wie Median und Mittelwert), Streuungsmaßen (wie Varianz, Standardabweichung) sowie Maße der Schiefe und Wölbung.
Der zweite Teil des Kurses beschäftigt sich mit bivariaten Analysen, also der Analyse von Zusammenhängen zwischen zwei Variablen. Neben der Unterscheidung von Spalten- und Zeilenprozenten in Kreuztabellen werden hier auch Kenntnisse zu Zusammenhangsmaßen wie dem Chi2, dem relativen Risiko, Odds Ratio und Korrelationskoeffizienten vermittelt.
Für ein grundlegendes Verständnis der Inhalte berechnen wir die Maßzahlen zunächst mit dem Taschenrechner und übertragen das angeeignete Wissen anschließend in die Praxis. Anhand von Beispieldaten berechnen wir Maßzahlen mit der Statistiksoftware Stata, welche wir auch zur Veranschaulichung der beschreibenden Merkmale nutzen. Wir erstellen verschiedene Abbildungen wie Säulendiagramme, Histogramme, Streudiagramme (Scatterplots) und Boxplots und interpretieren diese.


Target group

Die Veranstaltung richtet sich an Forschende und Studierende, die keine oder wenige Grundkenntnisse in Statistik haben und eine praxisnahe Einführung in statistische Methoden bekommen wollen.


Learning objectives

Die Teilnehmenden sollen nach dem Workshop Kenntnisse über grundlegende beschreibende Methoden zur Datenauswertung haben, entsprechende Analysen mithilfe von Stata berechnen und interpretieren, sowie die Angemessenheit von Datenauswertungen für verschiedene Fragestellungen beurteilen können. Die Teilnehmenden sollen befähigt werden, die erworbenen Kenntnisse auch zur Bearbeitung eigener Forschungsfragen einzusetzen.


Prerequisites

Es werden keine bestimmten Voraussetzungen benötigt.


Schedule

Recommended readings

More Information