GESIS Training Courses
user_jsdisabled
Suche

Wiss. Koordination

Dr. Nora Skopek
Tel: +49 621 1246277

Administrative Koordination

Claudia O'Donovan-Bellante
Tel: +49 621 1246221

Meet the data: Beziehungs- und Familienpanel (pairfam)

Dozent(en):
Kristin Hajek

Datum: 26.01.2018 ics-Datei

Veranstaltungsort: Mannheim, B2 8

Seminarinhalt

Das Beziehungs und Familienpanel pairfam („Panel Analysis of Intimate Relationships and Family Dynamics“) ist eine multidisziplinäre Längsschnittstudie zur Erforschung partnerschaftlicher und familialer Lebensformen in Deutschland. Das auf 14 Jahre angelegte DFG-finanzierte Langfristvorhaben startete im Jahr 2008 mit einer Ausgangsstichprobe von 12.402 zufällig ausgewählten Ankerpersonen. Die im jährlichen Abstand durchgeführten Befragungen der Ankerpersonen sowie ihrer Partner, Eltern und Kinder ermöglichen eine detaillierte Analyse partnerschaftlicher und familialer Verläufe. Die Längsschnittstruktur und das Multi-Actor-Design bieten dabei einzigartige Potenziale, erfordern jedoch auch spezielle Kenntnisse in der Datenaufbereitung und -analyse.
 
Im Rahmen dieses Workshops werden die Datenstruktur und die verfügbaren Variablen und Datensätze der ersten acht pairfam-Wellen vorgestellt sowie Analysemöglichkeiten anhand von anwendungsorientierten Beispielen präsentiert. Dies beinhaltet konkrete Hinweise zum Datenmanagement (z.B. Zusammenführen verschiedener Datensätze für Quer- und Längsschnittanalysen, Verwendung generierter Variablen und Datensätze) sowie die gemeinsame Umsetzung von Beispielanalysen unter Anwendung von Verfahren der Längsschnittdatenanalyse (Panelanalyse). Darüber hinaus wird es eine Einführung in Design, Stichprobe, inhaltliche Themengebiete und Dokumentationsmaterialien der Studie geben.
 
Für die anwendungsorientierte Umsetzung wird das Statistikprogramm Stata verwendet. Grundkenntnisse in Stata oder fortgeschrittene Kenntnisse in einem anderen Statistikprogramm werden vorausgesetzt.
 


Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich primär an fortgeschrittene Studierende, Doktorand/innen und
Wissenschaftler/innen mit Interesse an partnerschafts- und familienbezogenen Fragestellungen.


Lernziel

Dieser Workshop vermittelt anwendungsorientierte Antworten insbesondere auf folgende Fragen:
- Welche Inhalte werden bei pairfam behandelt und welche Forschungsfragen lassen sich mit diesen Daten bearbeiten?
- Welche Datensätze und „Hilfsmittel“ wie generierte Variablen und generierte Datensätze sind verfügbar?
- Welche Materialien zur Dokumentation und Verwendung der Daten gibt es?
- Worauf muss ich bei der Erstellung eines Analysedatensatzes auf Basis der pairfam-Daten achten?


Voraussetzungen

Grundkenntnisse in Stata oder fortgeschrittene Kenntnisse in einem anderen Statistikprogramm


Zeitplan

Literaturempfehlungen

Referenteninformationen - Kristin Hajek

Weitere Informationen