GESIS Training Courses
user_jsdisabled
Search

Scientific Coordination

André Ernst

Administrative Coordination

Claudia O'Donovan-Bellante
Tel: +49 621 1246-221

Durchführung qualitativer Interviews (Online-Workshop!)

About
Location:
Online via Zoom
Additional links
Lecturer(s): Dr. Nicole Bögelein, Katharina Leimbach

About the lecturer - Dr. Nicole Bögelein

About the lecturer - Katharina Leimbach

Course description

Der Workshop fokussiert die praktische Durchführung von qualitativen Interviews. Hierfür werden zunächst erkenntnistheoretische Grundlagen qualitativer Sozialforschung sowie unterschiedliche Interviewarten vermittelt und anhand von Interviewkonzeption und Sampling veranschaulicht. Schließlich stehen die Erstellung eines Leitfadens und Interviewtechniken im Zentrum des Workshops. Hierbei helfen Übungen, die Interviewsituation als komplexe Interaktion verständlich zu machen. Mit der Thematisierung von online und telefonischen Interviews gehen wir außerdem auf die Forschungssituation in Zeiten einer Pandemie ein. Zum Abschluss des Workshops geben wir Ausblicke auf die qualitative Inhaltsanalyse als Auswertungsmethode und diskutieren ethische Aspekte qualitativer Interviewstudien. Um anschaulich üben zu können, werden im Kurs zahlreiche Beispielmaterialien verwendet (Intervieweinstiege, schwierige Situationen, etc.); diese stammen aus der kriminologischen Forschung der Dozierenden. Die Teilnehmenden erhalten Gelegenheit, in Übungen das erlernte auf ihre Fragen anzuwenden. Dass die Teilnehmenden erfahrungsgemäß aus ganz unterschiedlichen Disziplinen stammen, berücksichtigen wir im Kurs durch das Wechseln von Abstraktionsniveaus.


Target group

Das Angebot richtet sich an Personen, die Interesse an qualitativer Forschung haben und in naher Zukunft eine Interviewstudie durchführen wollen. Auch für Menschen, die sich weiterbilden wollen, ist die Veranstaltung geeignet. Die Teilnehmenden sollten aufgeschlossen sein für Übungen und Interkation mit Forschenden aus anderen Fachbereichen.


Learning objectives

Nach dem dreitägigen Workshop können die Teilnehmenden Interviewleitfäden erstellen. Sie haben das Interview als Interaktionssetting geübt und sind fähig, Interviews zu führen und dabei „klassische“ Fehler zu vermeiden (Schonhaltung, Leitfadenbürokratie). Sie kennen die Grundidee der Inhaltsanalyse als konkreter Auswertungsmethode und können eine Interviewstudie in den qualitativen Verstehensprozess einordnen.


Prerequisites

Die Teilnehmenden müssen eine Grundausbildung in empirischer Forschung haben. Das heißt, sie sollten den grundlegenden Forschungsprozess von der Entwicklung einer Fragestellung bis zur Ergebnisauswertung kennen. Sie sollten ein Interesse an qualitativer Forschung und Offenheit für die Methode mitbringen.


Schedule

Recommended readings

More Information