GESIS Training Courses
user_jsdisabled
Search

Scientific Coordination

Dr.
Anja Perry
Tel: +49 221 47694-464

Administrative Coordination

Dr.
Sebastian Netscher

Forschungsdatenmanagement Reloaded - Open Data und die Zukunft des Forschungsdatenmanagements in den Geistes- und Sozialwissenschaften

Lecturer(s):
Dr. Anja Perry, Dr. Sebastian Netscher

Location: Köln / Kurssprache: Deutsch

About the lecturer - Dr. Anja Perry

About the lecturer - Dr. Sebastian Netscher

Course description

Open Data und der freie Zugang zu Forschungsdaten wird zunehmend zur Auflage von Förderern, akademischen Fachzeitschriften sowie von universitären und außeruniversitären Forschungs­einrichtungen. Open Data dienen nicht nur der Forschung im Sinne guter wissenschaftlicher Praxis, sondern sie ermöglichen auch die Replizierbarkeit (publizierter) Forschungsergebnisse und fördern die Reputation von Forschenden ebenso wie von deren Forschungseinrichtungen. Um ihre Froschenden bei der Generierung offener Forschungsdaten bestmöglich zu unterstützen, implementieren mehr und mehr Einrichtungen die notwendige Infrastruktur zur Datenbereitstellung, etwa in Form von Forschungsdatenmanagementbeauftragten. Viele dieser Personen sind Quereinsteiger, die sich in den unterschiedlichsten Fachbereichen ebenso wie mit den verschiedensten (Forschungs-)Daten auskennen müssen.
Das Netzwerktreffen Forschungsdatenmanagement Reloaded: Open Data und die Zukunft des Forschungsdatenmanagements in den Geistes- und Sozialwissenschaften richtet sich an die (Forschungsdatenmanagement-)Beauftragten von Hochschulen und Forschungsinstituten im deutschsprachigen Raum. Ziel der Veranstaltung ist es, diese Beauftragten zusammenzubringen und ihnen so einen systematischen Austausch zu ermöglichen. Dabei geht es sowohl um eine erste Bestandsaufnahme zu Open-Data-Auflagen als auch um damit verbundene Hilfestellungen, etwa in Form von Beratungen, Handreichungen, Best-Practise-Empfehlungen, (Daten-)Repositorien oder der Datenregistrierung (persistente Identifikatoren). Aufbauend darauf werden den Teilnehmenden verschiedene Ressourcen zur Unterstützung ihrer Forschenden bei der Generierung offener Daten vorgestellt. Im gemeinsamen Diskurs sollen Handlungsempfehlungen erörtert werden, um die Forschungseinrichtungen zukünftig in der Bereitstellung offener Forschungsdaten gezielt zu fördern und zu vernetzen.
Das Vernetzungstreffen ist Teil des Projekts Facilitate Open Science Training For European Research (FOSTER Plus), unterstützt durch das 7. Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Entwicklung (Fördernummer 612425), durch Horizon 2020 (Fördernummer 741839) und durch CESSDA ERIC.


Keywords



Target group

Die Veranstaltung richtet sich an die Beauftragten für Forschungsdatenmanagement an deutschen Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften.


Learning objectives

Die Veranstaltung dient dem Erfahrungsaustausch und der Vernetzung von Beauftragten für Forschungsdatenmanagement. Ziel der Veranstaltung ist u. a. eine systematische Bedarfserhebung notweniger bzw. wünschenswerter Maßnahmen, Hilfsleistungen und Infrastruktureinrichtungen zur Verbesserung des Forschungsdatenmanagements und zur Erfüllung von Archivierungsauflagen an den unterschiedlichen Hochschulen und Forschungseinrichtungen.


Prerequisites

Die Veranstaltung richtet sich explizit an die Beauftragten für Forschungsdatenmanagement, d. h. an die Expertinn*en in diesem Bereich. Sie dient der Vernetzung und des Erfahrungsaustausch. Sie bietet keine Einführung in die Thematik.
Es werden gute Deutschkenntnisse (B2 Niveau) / Good knowledge of German /Level B2) vorausgesetzt.