GESIS Training Courses
user_jsdisabled
Search

Scientific Coordination

Alisa Remizova
Tel: +49 221 47694-475

Administrative Coordination

Janina Götsche

Expert*inneninterviews

About
Location:
Köln / Unter Sachsenhausen 6-8
 
Inhalte:
Kurslevel:
Format:
Software:
keine
Dauer:
1-3 Tage
Sprache:
Teilnahmebeiträge:
Students: 330 €
Academics: 495 €
Commercial: 990 €
 
Keywords
Additional links
Lecturer(s): Laura Behrmann, Nicole Bögelein

About the lecturer - Laura Behrmann

About the lecturer - Nicole Bögelein

Course description

Dieser Kurs Workshop widmet sich einer vielseitig einsetzbaren Interviewform, dem Expert*inneninterview. Expert*inneninterviews ermöglichen es verdichtet Informationen über professionelle Wissensbestände, wie Insiderwissen einer Organisation, Überblicks- und Kontextwissen oder Wissen über Prozessabläufe zu gewinnen. Der Workshop  zeigt Ihnen die Möglichkeiten von Expert*inneninterviews auf und macht sie in praktischen Übungen damit vertraut. Dabei kommen praktische Fragen wie die Kontaktaufnahme oder die Erhebungssituation ebenso zur Sprache wie die Erstellung eines Leitfadens und sein Einsatz im Interview. Auch ethische Fragen werden diskutiert. Wir schließen mit einem Ausblick auf Auswertungsstrategien. Daneben besteht die Möglichkeit, Feedback zu eigenen Projektideen und Herausforderungen in eigenen Projekten zu erhalten.


Target group

Forscher*innen, insbesondere Doktorand*innen, die eine Studie mit Expert*inneninterviews planen, bspw. im Rahmen einer Vorstudie oder als eigenes Studiendesign.


Learning objectives

Expert*innenbegriff, geeignete Fragestellungen für Expert*inneninterviews, Planung und Durchführung einer Studie mit Expert*inneninterviews, praktische Hinweise und Unterstützung beim eigenen Forschungsprojekt, Anregungen für die Auswertung, Kenntnis einschlägiger Literatur und Hinweise auf Beispielstudien.
 
Kursstruktur
Im Kurs Workshop wechseln sich Inputs der Dozierenden und praktische Übungen ab. Es ist möglich, dass Teilnehmer*innen ihre eigenen Projekte und Projektideen mitbringen und diese beispielhaft in den Kurs Workshop einfließen.


Prerequisites

Grundlegende Kenntnisse der empirischen Sozialforschung, sowie der Unterschiede zwischen qualitativer und quantitativer Sozialforschung sind wünschenswert.
 
Software and hardware
Eigener Laptop
 
 
Agenda
Mittwoch 24.04.
10:00-11:30Einführung und Kennenlernen, Auftakt: Die Figur der Expertin/des Experten
11:30-11:45Kaffeepause
11:45-13:00Qualitative Expert*inneninterviews: Ziele, Charakteristika und Herausforderungen (mit Übung)
13:00-13:45Mittagspause
13:15-15:15Expert*innen: Wer ist gemeint, welches „Wissen“ bringen Sie ein? Geeignete und ungeeignete Forschungsfragen für Interviews mit Expert*innen
15:15:-15:45Kaffeepause
15:45-17:30Fragen im Expert*inneninterview: Informationsgewinnung und Erfahrungswissen
Donnerstag 25.04.
09:00-10:30Leitfadenkonstruktion und Frageformulierungen (mit Übung; am besten am eigenen Material arbeiten/mit der eigenen Studie im Kopf)
10:30-11:00Kaffeepause
11:00-12:30Sampling, Kontaktaufnahme & Interviewführung: Do's and don'ts im Expert*inneninterview
12:30-13:30Mittagspause
13:30-15:30„Mein*e Chef*in kann das viel besser erklären“ -Hierarchien, Zeitmangel, Gruppensettings und weitere Herausforderungen im Expert*inneninterview (sowie Telefon vs. Face to face vs. Zoom)
15:30-16:00Kaffeepause
16:00-17:30Sie dürfen meinen Namen ruhig nennen“ Interviewnachbereitung: von Informed Consent über Transkriptionbis zur Pseudonymisierung
17:30-18:00Offene Fragen
Freitag 26.04.
09:00-10:30Auswertung zwischen Informationsgewinnung und Rekonstruktion von Deutungs- und Erfahrungswissen (Software)
10:30-11:00Kaffeepause
11:00-12:30Forschungsethik bei der Arbeit mit Expert*innen (Betriebsgeheimnisse,  behördliche Kontexte
12:30-13:30Mittagspause
13:30-15:00Evaluation | Umgang mit Ergebnissen, Veröffentlichung, Nachbereitung - Besondere Herausforderungen bei Expert*inneninterviews: Wiedererkennbarkeit, Sperrvermerke und Feedback an Unternehmen/Behörden
15:00-15:30Kaffeepause
15:30-16:30Offene Fragen, Summing up
 


Recommended readings